Portugal Colonial - Muslimische Pilgerfahrt Hadsch in Mekka begonnen

Börse
Goldpreis -2.33% 2400.5 $
TecDAX -1.86% 3284.55
Euro STOXX 50 -0.89% 4827.24
MDAX -0.96% 25343.43
DAX -1.01% 18171.93
SDAX -1.03% 14357.57
EUR/USD -0.15% 1.0884 $
Muslimische Pilgerfahrt Hadsch in Mekka begonnen
Muslimische Pilgerfahrt Hadsch in Mekka begonnen / Foto: FADEL SENNA - AFP

Muslimische Pilgerfahrt Hadsch in Mekka begonnen

Überschattet vom Krieg im Gazastreifen hat in der saudiarabischen Stadt Mekka die muslimische Pilgerfahrt Hadsch begonnen. Mehr als eine Million Gläubige strömten am Freitag bei sengender Hitze in eine riesige Zeltstadt nahe Mekka. Bekleidet mit einem traditionellen weißen Gewand kamen viele Pilger in Bussen oder zu Fuß dort an, nachdem sie den siebenmaligen Gang um die Kaaba, ein würfelartiges Gebäude im Zentrum der Großen Moschee, und eine Reihe von religiösen Ritualen absolviert hatten.

Textgröße:

Viele Gläubige hatten Schirme dabei, um sich vor der Sommerhitze zu schützen. "Es ist sehr, sehr heiß", sagte der Pilger Fahad Azmar aus Pakistan. "Aber ich danke Gott für die Gelegenheit, hier sein zu können."

Das fünftägige Großereignis in der saudiarabischen Stadt gehört zu den fünf Säulen des Islam. Jeder fromme Muslim, der gesund ist und es sich leisten kann, ist angehalten, mindestens einmal im Leben an der Pilgerfahrt teilzunehmen.

Der größte Teil des Hadsch findet unter freiem Himmel statt. Nach dem Umrunden der Kaaba verbringen die Gläubigen die Nacht in Mina nahe Mekka, bevor sie am Samstag bei voraussichtlich bis zu 44 Grad Hitze als Höhepunkt des Hadsch den Berg Arafat besteigen, wo der Prophet Mohammed seine letzte Predigt gehalten haben soll.

Überschattet wird der Hadsch in diesem Jahr vom Krieg zwischen Israel und der islamistischen Palästinenserorganisation Hamas im Gazastreifen. Im Vorfeld der Pilgerfahrt warnte die saudiarabische Regierung vergangene Woche, sie werde "keinerlei politische Aktivitäten" am Rande des Hadsch tolerieren. Staatsmedien zufolge nehmen am Hadsch etwa 2000 Palästinenser auf besondere Einladung von König Salman teil.

A.F.Rosado--PC