Portugal Colonial - Mann wegen Doppelmords an Lebensgefährtin und vermeintlichem Liebhaber angeklagt

Börse
DAX -0.13% 17930.32
SDAX -1.07% 14348.47
Euro STOXX 50 -0.24% 4955.01
Goldpreis -0.53% 2360.2 $
MDAX -0.48% 26576.83
TecDAX -0.84% 3326.26
EUR/USD -0.8% 1.0646 $
Mann wegen Doppelmords an Lebensgefährtin und vermeintlichem Liebhaber angeklagt
Mann wegen Doppelmords an Lebensgefährtin und vermeintlichem Liebhaber angeklagt

Mann wegen Doppelmords an Lebensgefährtin und vermeintlichem Liebhaber angeklagt

Wegen eines mutmaßlichen Doppelmords an seiner Lebensgefährtin und deren möglichem Liebhaber hat die Staatsanwaltschaft in Oldenburg einen 34-Jährigen angeklagt. Der Mann soll beide im Oktober vergangenen Jahres in Delmenhorst erstochen haben, wie die Behörde in der niedersächsischen Stadt am Donnerstag mitteilte. Über die Zulassung der Anklage und die Prozesseröffnung muss das Landgericht Oldenburg noch entscheiden.

Textgröße:

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll der Beschuldigte von einer möglichen Beziehung zwischen seiner Partnerin und dem anderen Mann erfahren und diese daraufhin getötet haben. Den mutmaßlichen Liebhaber suchte er in einer Bar auf und stach ihn nieder. Danach fuhr er zur Wohnung seiner Lebensgefährtin und attackierte diese ebenfalls mit Messerstichen. Beide Opfer starben. Der Verdächtige flüchtete zunächst, wurde aber noch am selben Tag festgenommen.

G.Teles--PC