Portugal Colonial - Ausrufezeichen des Fahnenträgers: Friedrich führt nach Lauf eins

Börse
Euro STOXX 50 -1.99% 4839.14
DAX -1.46% 18002.02
MDAX -1.38% 25719.43
SDAX -1.78% 14367.06
Goldpreis 1.29% 2348.4 $
TecDAX -1.41% 3353.26
EUR/USD -0.31% 1.0709 $
Ausrufezeichen des Fahnenträgers: Friedrich führt nach Lauf eins
Ausrufezeichen des Fahnenträgers: Friedrich führt nach Lauf eins

Ausrufezeichen des Fahnenträgers: Friedrich führt nach Lauf eins

Bob-Dominator Francesco Friedrich (Oberbärenburg) hat gleich zum Auftakt des olympischen Zweier-Rennens ein Ausrufezeichen gesetzt. Der Doppel-Olympiasieger von 2018 führt bei den Winterspielen in China nach dem ersten von vier Läufen bereits mit einem Vorsprung von 0,24 Sekunden vor Vizeweltmeister Johannes Lochner (Stuttgart), den dritten Platz belegt der ROC-Athlet Rostislaw Gaitjukewitsch (+0,39 Sekunden).

Textgröße:

Friedrich stellte mit seinem Anschieber Thorsten Margis einen Start- (4,95) und Bahnrekord (59,02) auf. Nur ein minimaler Fehler unterlief dem Rekordweltmeister, der sich im Training noch nicht gut zurecht gefunden hatte. Lochner geriet mit Florian Bauer im Mittelabschnitt zeitweise leicht ins Driften, zeigte insgesamt aber eine gute Fahrt.

Der dritte deutsche Starter Christoph Hafer (Bad Feilnbach) liegt vor dem zweiten Lauf am Montag (14.40 Uhr MEZ/21.40 Uhr OZ) mit Matthias Sommer auf Rang vier (+0,42). Der Kanadier Justin Kripps, mit dem Friedrich in Südkorea vor vier Jahren zeitgleich triumphiert hatte, liegt als Achter bereits 0,59 Sekunden zurück. Die Entscheidung fällt am Dienstag.

Der 31-jährige Friedrich, der in diesem Winter 14 von 16 Weltcuprennen im Zweier und Vierer gewonnen hat, ist der Top-Favorit. Der deutsche Fahnenträger könnte mit zwei Mal Gold im großen und kleinen Schlitten nach Olympiasiegen mit Ikone Andre Lange gleichziehen. Lochner peilt im Yanqing Sliding Centre seine erste Olympia-Medaille an.

L.Henrique--PC