Portugal Colonial - Razzia gegen Drogenhändler in Mecklenburg-Vorpommern und den Niederlanden

Börse
Euro STOXX 50 -0.24% 4955.01
SDAX -1.07% 14348.47
MDAX -0.48% 26576.83
Goldpreis -0.53% 2360.2 $
DAX -0.13% 17930.32
TecDAX -0.84% 3326.26
EUR/USD -0.8% 1.0646 $
Razzia gegen Drogenhändler in Mecklenburg-Vorpommern und den Niederlanden
Razzia gegen Drogenhändler in Mecklenburg-Vorpommern und den Niederlanden

Razzia gegen Drogenhändler in Mecklenburg-Vorpommern und den Niederlanden

Ermittler aus Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg sind am Dienstag zu einer Razzia gegen einen mutmaßliche Drogenhändlerring ausgerückt. Wie das Landeskriminalamt in Schwerin und das Hamburger Zollfahndungsamt mitteilten, durchsuchten rund 100 Beamte 15 Adresse in Mecklenburg-Vorpommern und den Niederlanden und nahmen einen Beschuldigten fest. Er kam danach in Untersuchungshaft.

Textgröße:

Die Ermittlungen richten sich demnach gegen fünf Verdächtige, die mit Chemikalien für die Herstellung synthetischen Rauschgifts und mit Drogen gehandelt haben sollen. Dem festgenommenen Hauptbeschuldigten wird vorgeworfen, als Vermittler für den Verkauf von 200 Kilogramm Haschisch und fünf Tonnen des Grundstoffs Apaan aufgetreten zu sein.

Den 31-jährige Deutsche und weitere Mittäter sollen darüber hinaus ausländische Amtsträger bestochen haben, um über eine Botschaft an ausländische Ausweise zu gelangen. Weitere Details wurden nicht genannt.

P.L.Madureira--PC