Portugal Colonial - Kombination: Weber Zweiter nach dem Springen - Riiber 13.

Börse
Goldpreis 0.41% 2470 $
EUR/USD -0.02% 1.0939 $
Euro STOXX 50 -1.15% 4891.46
DAX -0.44% 18437.3
SDAX -0.81% 14506.73
TecDAX -0.8% 3348.53
MDAX -0.18% 25531.97
Kombination: Weber Zweiter nach dem Springen - Riiber 13.
Kombination: Weber Zweiter nach dem Springen - Riiber 13.

Kombination: Weber Zweiter nach dem Springen - Riiber 13.

Angeführt von Terence Weber haben die deutschen Kombinierer auch beim zweiten Wettbewerb der Olympia-Generalprobe in Seefeld das Podium im Visier. Weber geht nach dem Springen als Zweiter mit 40 Sekunden Rückstand auf den Esten Kristjan Ilves um 15.00 Uhr in die Loipe.

Textgröße:

Dicht hinter dem 25-Jährigen aus Geyer liegen Julian Schmid (+0:56 Minuten), der Vortageszweite Vinzenz Geiger (+0:56) und Rekord-Weltmeister Eric Frenzel (+1:01) auf den Rängen fünf, sechs und acht aussichtsreich im Wettbewerb. Dominator Jarl Magnus Riiber belegt nach dem Springen zwar nur Rang 13, der Norweger geht allerdings nur eine halbe Minute hinter Weber auf die 10 km lange Langlaufstrecke.

An drei Tagen in Folge wird in Seefeld ein Wettkampf ausgetragen, dabei steigert sich die Laufdistanz von 7,5 über 10 auf 12,5 km. Gesprungen wird jeweils einmal. Die Top 15 jedes Tages erhalten Bonuspunkte, die sie als Vorsprung mit in den nächsten Tag mitnehmen. Die Zeitabstände nach dem Skilanglauf sind anders als in den Vorjahren nicht von Belang. Wer am Sonntag als Erster das Ziel erreicht, ist Gesamtsieger.

S.Pimentel--PC