Portugal Colonial - Eisenbichler Vierter am Holmenkollen - Kraft knackt Jackpot

Börse
EUR/USD 0.01% 1.0828 $
DAX -0.25% 18680.2
Euro STOXX 50 -0.43% 5025.17
MDAX -0.1% 27146.1
TecDAX 0.54% 3452.2
SDAX -0.02% 15131.79
Goldpreis -0.41% 2383.1 $
Eisenbichler Vierter am Holmenkollen - Kraft knackt Jackpot
Eisenbichler Vierter am Holmenkollen - Kraft knackt Jackpot

Eisenbichler Vierter am Holmenkollen - Kraft knackt Jackpot

Skispringer Markus Eisenbichler hat mit Rang vier am legendären Holmenkollen für einen starken Abschluss der Raw-Air-Serie gesorgt. Während der Norweger Daniel Andre Tande in Oslo den Tagessieg holte und Stefan Kraft wie schon 2017 die Gesamtwertung gewann, überzeugte der Bayer einen Tag nach Rang zwei erneut. Auch der Olympia-Zweite Karl Geiger sprang als Fünfter auf der von ihm ungeliebten Schanze in die Weltspitze.

Textgröße:

"Ich habe hier doch noch eine Idee gefunden, wie die Schanze funktioniert. Das ist schon cool", sagte Geiger im ZDF. In der Gesamtwertung der fünftägigen Norwegen-Tournee schob sich der Oberstdorfer noch auf Rang zwei vor und holte sich ein Preisgeld in Höhe von 17.500 Euro ab. Der "Jackpot" von 35.000 Euro ging aber an den Österreicher Kraft, der seit Mittwoch in den insgesamt neun Wertungssprüngen die konstanteste Leistung zeigte.

Geiger landete am Sonntag zudem vor Ryoyu Kobayashi, mit dem er sich ein enges Duell um den Gesamtweltcup liefert. Der Japaner flog auf Rang sieben, verteidigte mit 1478 Punkten aber seine knappe Führung vor Geiger (1420). Letzter deutscher Gewinner der Kristallkugel war Severin Freund im Winter 2014/15.

Ebenfalls in den Punkten landeten zum Raw-Air-Abschluss Constantin Schmid (Oberaudorf/23.) und Andreas Wellinger (Ruhpolding/25.). Severin Freund (Rastbüchl) verpasste als 39. den zweiten Durchgang, Stephan Leyhe (Willingen) war als 54. bereits in der Qualifikation gescheitert.

Für Geiger, Eisenbichler und Co. geht es schon am kommenden Wochenende mit dem nächsten Highlight weiter: Am "Monsterbakken" in Vikersund steht die Skiflug-WM an, Geiger geht dabei als Titelverteidiger an den Start.

X.Matos--PC