Portugal Colonial - Verstorbene Françoise Hardy erobert die Spotify-Streamingcharts

Börse
MDAX -0.96% 25343.43
DAX -1.01% 18171.93
TecDAX -1.86% 3284.55
Euro STOXX 50 -0.89% 4827.24
SDAX -1.03% 14357.57
Goldpreis -2.38% 2399.3 $
EUR/USD -0.1% 1.0889 $
Verstorbene Françoise Hardy erobert die Spotify-Streamingcharts
Verstorbene Françoise Hardy erobert die Spotify-Streamingcharts / Foto: - - AFP/Archiv

Verstorbene Françoise Hardy erobert die Spotify-Streamingcharts

Die am Dienstag im Alter von 80 Jahren gestorbene französische Sängerin Françoise Hardy hat posthum die Streamingcharts des Anbieters Spotify erobert. Hardys größte Hits "Tous les garçons et les filles", "Comment te dire adieu" und "Le temps de l'amour" kletterten in Schweden, Italien und den Niederlanden auf die ersten drei Plätze der meistgehörten Songs, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

Textgröße:

In einer Handvoll nicht-französischsprachiger Länder, darunter Deutschland und die USA, nahmen die Abrufe von Hardys Songs laut Spotify um mehr als 1000 Prozent zu. In Frankreich verzeichneten 15 Titel der Sängerin in den vergangenen Tagen weit über 2000 Prozent mehr Abrufe.

Das US-Magazin "Rolling Stone" hatte Hardy 2023 als einzige Vertreterin Frankreichs in seine Liste der größten Sängerinnen und Sänger aller Zeiten aufgenommen. Für viele Zeitgenossen wie Mick Jagger und David Bowie war die Musikerin eine Botschafterin des französischen Pop und der Eleganz.

L.Torres--PC